Kinderzimmer

Kinderzimmer einrichten – Wie es geht

Kinder möchten sich in ihrem eigenen Reich wohlfühlen. Beim Kinderzimmer einrichten sollten die Eltern deshalb gleich auf mehrere Dinge Rücksicht nehmen. Die restlichen Zimmer des Hauses stellen in der Regel immer nur einen Charakter dar. Das Schlafzimmer ist zum Schlafen da, das Wohnzimmer zum Wohnen, die Küche zum Kochen und im Esszimmer isst man. Das Kinderzimmer hingegen vereint viele Funktionen miteinander. Das Kinderzimmer sollte ein Ort des Rückzugs sein, dort muss das Kind entspannen und schlafen können, dort soll es aber auch toben, spielen und kreativ sein dürfen. Und dann soll sich das Kind im Kinderzimmer auch noch konzentrieren können, um seine Hausaufgaben zu erledigen. Hohe Ansprüche also, die so ein kleines Zimmer erfüllen muss.

Ein Sofa für das Kinderzimmer

© Jupiterimages/Goodshoot/Thinkstock

Zonen schaffen

Wenn die Eltern das Kinderzimmer einrichten, sollten sie es in Zonen aufteilen. Der Schreibtisch sollte möglichst am Fenster stehen, die Spielecke am besten auf der anderen Seite. So sind diese beiden Orte voneinander getrennt. Ruhezonen schaffen die Eltern durch Sitzsäcke. Sie nehmen nicht viel Platz weg und laden zum Relaxen ein. Gleichzeitig bieten sie auch Spielmöglichkeiten und sind eine schöne Dekorationsidee. Ist nicht viel Platz im Zimmer, können die Eltern ein Hochbett hineinstellen. Darunter ist Platz zum Spielen oder auch für den Schreibtisch.

Mit Mottos das Kinderzimmer einrichten

Kinder haben viel Fantasie und möchten diese vor allem auch in ihrem eigenen Kinderzimmer ausleben. Wenn die Eltern das Kinderzimmer einrichten, können sie ein bestimmtes Motto wählen. Beim Prinzessinnenzimmer kann die Wandfarbe in verschiedenen rosafarbenen Tönen gestrichen werden. Die passenden Lampen und der passende Teppich bringen schon viel königliches Flair ins Zimmer. Das Bett und der Kleiderschrank können mit Rosengirlanden dekoriert werden und die Bettwäsche sollte auch zum Rest passen. In so einem Zimmer verwandeln sich die Mädchen schnell selbst in eine Prinzessin und können wunderbar spielen. Andere Möglichkeiten sind Ritterburgen, Dschungel oder Unterwasserwelten. Am besten befragen die Eltern ihre Kinder, bevor sie das Kinderzimmer einrichten. Am Ende sollten die Eltern nicht vergessen, dass sie das Kinderzimmer nicht mit Möbeln vollstellen sollten. Denn die Kinder brauchen Platz zum Spielen. Stauräume schaffen die Eltern auch mit Stoffregalen zum Aufhängen oder mit stapelbaren Kisten, die in einer Zimmerecke Platz finden.

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL