Maritim einrichten

Mit wenigen Schritten die eigenen vier Wände maritim einrichten

Das Flair wie am Meer in das eigene zu Hause zu bringen, scheint anfänglich mit vielen kleinen Details zusammenzuhängen. Doch mit einfachen Tricks und Tipps gelingt es jedem, die Wohnung maritim einzurichten.

Eine Brise vom Meer nach Hause bringen

Um die eigenen vier Wände maritim einrichten zu können, bedarf es zunächst einiger maritimer Elemente. Das bedeutet, dass man Dekoartikel zusammenstellen soll, die an das Meer erinnern. Dabei ist es wichtig, sich als erstes für ein bestimmtes Motto zu entscheiden. Denn nur so ist es dann möglich die richtigen Accessoires anzuschaffen und diese auch gekonnt im gewünschten Zimmer zur Geltung zu bringen. Einige Stichpunkte zur Entscheidungshilfe sind beispielsweise die Karibik, Ostfriesland, Italien und Großbritannien. Jedes einzelne Motto hat diverse Schwerpunkte, was Farben und Muster betreffen. Maritim einrichten, heißt auch dem Raum Wärme und Geborgenheit zu verleihen. Mit den maritimen Farben weiß, blau und rot kann man gezielt Akzente setzen. Egal ob nun eine Wand mit eins der genannten Farben gestrichen wird oder Wohnideen in den maritimen Farben eingesetzt werden. Charakteristisch für den maritimen Stil sind weiße und blaue Streifen, die den Matrosenlook hervorrufen.

Die Wohnung Maritim einrichten

© iStockphoto/Thinkstock

Mit den richtigen Accessoires die Wohnung maritim einrichten

Die Dekorationsartikel sind bei der maritimen Einrichtung das A und O. Dafür muss man auch nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Zu den beliebten maritimen Accessoires zählen zum Beispiel Muscheln, Sand, Leuchttürme, Fischernetze, Anker und Strandkörbe. Andere Objekte, die das Meer thematisieren, sind Quallen, Krebse, Korallen, Fische und Hummer. Ein Tipp: Wenn demnächst ein Strandurlaub ansteht, kann man sich schon vormerken, am Strand verschiedene Muscheln zu sammeln. Diese dienen dann ebenfalls als maritime Dekos, die noch dazu positive Erinnerungen herbeirufen. Kissen, Vorhänge und Tischdecken im maritimen Stil sind ebenfalls leichte und zudem günstige Dekorationsmöglichkeiten. Man muss nicht unbedingt die komplette Wohnung maritim einrichten. Es reicht auch schon, wenn ein einziges Zimmer maritim dekoriert ist. Hauptsächlich werden allerdings das Bad und die Küche in diesem Stil eingerichtet.

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL