13
09

13

Das perfekte Licht für Stimmung, Helligkeit und Sicherheit

von Kerstin

Jeder Bereich im Haus und um das Haus herum erfordert seine ganz spezielle Beleuchtung. In manchen Räumen kommt es auf das besonders stimmungsvolle Licht an, an anderen Orten ist eine gute Helligkeit erforderlich und wiederum andere Plätze bedürfen für die ideale Sicherheit eine ausreichende Ausleuchtung. Für die Erfüllung all dieser Kriterien ist für jeden Zweck die passende Lichtquelle anzuschaffen. Auf diese Weise entsteht ein gemütliches Zuhause, welches auch in der Dämmerung und in der Dunkelheit optimal genutzt werden kann.

So könnte die richtige Beleuchtung aussehen

Vor dem Haus

Beginnend vor dem Eingangsbereich des Hauses spielt die große Sicherheit die Hauptrolle. Laternen am Wegrand und eine Deckenlampe über der Haustür sorgen dafür, dass Wege und Treppenstufen gut gesehen werden und die Tür mühelos aufgeschlossen werden kann. Ein zweckmäßiger Bewegungsmelder kann das Licht automatisch anschalten und gleichzeitig abschreckend wirken, wenn sich eine fremde Person auf dem Grundstück befindet.

Der Flur

Der Wohnungseingang ist die Visitenkarte des Hauses, weshalb hier dem guten Licht besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Hier findet das An- und Auskleiden der Mäntel und dessen Unterbringung statt; hier wird vor dem Verlassen des Hauses ein letzter Blick in den Spiegel geworfen und hier werden die Gäste empfangen. Da es in den meisten Fluren kein Fenster gibt, ist hier das Licht besonders wichtig.

Die Küche und das Bad

In diesen Räumen kommt es besonders auf eine gute Beleuchtung an. Im Bad sollte der Bereich um den Spiegel herum gut ausgeleuchtet sein. In der Küche sind es gleich mehrere Plätze, die mit Strahlern gezielt beleuchtet werden sollten, um die verschiedenen Arbeitsbereiche gut sehen zu können.

Das Wohnzimmer

Mehrere Lampen um die Sitzgruppe herum verteilt sorgen für stimmungsvolle und entspannte Lichtverhältnisse. Einzelne schöne Kunstobjekte können mit kleinen Strahlern angeleuchtet werden, um sie besonders schön hervorzuheben.

Das Esszimmer

Um den Tisch gut sehen zu können, wäre eine Hängelampe perfekt geeignet. Damit die romantische Stimmung nicht zu kurz kommt, sollten auf dem gedeckten Esstisch hübsche Teelichter oder Kerzen brennen. Unter den Honsel Leuchten bei Technik-und-Elektronik.de gibt es beispielsweise eine große Auswahl an sogenannten Pendelleuchten.

Das Schlafzimmer

Schlafzimmer

Hier sollte das Licht für die Nacht möglichst gedämpft sein. Eine abgehängte Decke leuchtet wie tausend Sterne mit den dahinter verborgenen Lämpchen. An den beiden Nachttischen können entweder Wandlampen oder Tischleuchten das passende Licht für die Bettlektüre bieten.

Der Garten

Die Terrasse bietet auch abends noch einen heimeligen Platz, wenn kleine Lichter aufgestellt werden. Einzelne Strahler beleuchten schöne Gehölze, attraktive Wasserspiele und den Weg durch den Garten.

Kategorien: Allgemein - 0 Kommentare - Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.