25
06

13

Mit Gutem Gewissen Möbel kaufen

von Kerstin

Vor 10 Jahren assoziierte man mit Öko noch Leinenkleider und lange Haare. Heute sind ökologisch und fair produzierte Produkte in der Mitte der Gesellschaft angekommen. So gibt es Kleidung, Nahrung, und Möbel, die man mit guten Verbrauchergewissen konsumieren kann.

Nachhaltige Möbel kaufen

Wir kaufen einen Großteil unserer Lebensmittel Bio. Wir versuchen bei Kleidung darauf zu achten, dass sie möglichst nicht in Bangladesch produziert wurde und gucken beim Etikett schon mal nach, wie viel Synthetik verarbeitet wurde. Bei Möbeln kommt einem der Gedanke an Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen zumeist nicht so leicht in den Kopf. Obwohl sich die Frage stellt, warum es sich bei Möbeln anders verhalten sollte als bei Bananen und Schuhen. Schließlich sind wir jeden Tag von ihnen umgeben und schlafen sogar auf ihnen. Trotzdem scheint unser politisch korrekter Einkaufstil bei Einrichtungsgegenständen einfach ausgeschaltet zu sein. Aber auch unsere Möbel werden irgendwo gefertigt. Sie werden genau wie Kleidung aus Materialien hergestellt, die in einer Fabrik verarbeitet werden müssen. Da wir uns tagtäglich in unseren eigenen vier Wänden aufhalten, sind schadstoffarme und ökologische Möbelstücke eine echte Alternative zu der Massenware aus dem Möbelhaus.

Doch was heißt eigentlich ökologisch in Bezug auf Möbel? In den meisten Fällen ist damit gemeint, dass versucht wird, ökologisch bedenkliche und naturfremde Stoffe konsequent zu reduzieren oder sie komplett zu vermeiden. Zudem wird Wert darauf gelegt, die Materialien aus reinen und nachwachsenden Rohstoffen herzustellen. Auch wird auf kontrollierten Anbau und artgerechte Tierhaltung in besonderer Weise geachtet. Eine Vielzahl an ökologischen und fair produzierten Möbeln gibt es zum Beispiel unter www.allnatura.de.

Ökologisch und fair heißt nicht gleich teuer

Auch das Argument, dass ökologisch und fair produzierte Waren zwangsläufig teurer sein müssen, entspricht in den meisten Fällen kaum mehr der Wahrheit. Gerade bei den Möbeln von allnatura.de kann man sehen, dass hochwertig und ökologisch produzierte Waren heute keine Luxusgüter mehr sein müssen. Auch galt lange, dass Produkte, die ökologisch und fair hergestellt werden, optisch nicht dem Anspruch der breiten Masse gerecht werden. Sie galten als altbacken und unmodern. Dieses Vorurteil lässt sich beim Blick auf heutige Mode und Möbelstücke kaum mehr halten. Falls einen beim Blick auf das eigene Sofa auffällt, dass es langsam Zeit für ein neues Modell ist, kann man sich getrost auch eine nachhaltig produzierte Variante umschauen.

Kategorien: Einrichten/Gestalten, Möbel - 0 Kommentare - Schlagwörter:

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.