20
06

12

Der Kronleuchter – König unter den Zimmerleuchtern

von Kerstin

Gehen Ihnen manchmal auch die Augen über, wenn Sie im Urlaub ein Schloss besichtigen und überall diese üppigen strahlenden Kronleuchter sehen, die von eleganten Dinnerpartys und rauschenden Ballnächten erzählen? Mittlerweile habe ich die fade alte Esszimmerlampe gegen einen Kronleuchter ausgetauscht und kann Ihnen versichern: Es lohnt sich.

Zugegeben, ein guter Kronleuchter ist sündhaft teuer. Doch die Atmosphäre, die so ein edler Lüster verbreitet, ist unbezahlbar. Beim Kauf sollten Sie nur einige wichtige Dinge beachten:

Echt antiker Kronleuchter oder Nachbildung?

Der Kronleuchter – König unter den Zimmerleuchtern

© iStockphoto/Thinkstock

Auf guten Antiquitätenflohmärkten finden Sie häufig schöne Lüster, die tatsächlich einmal in einem eleganten Wohnhaus oder gar in einen Schloss gehangen haben. Achten Sie darauf, dass alle Kristalle vollständig vorhanden sind und dass der Kronleuchter auch wirklich funktioniert. Ein guter Händler hat Strom an seinem Stand und kann den Lüster kurz einschalten. Seien Sie auch beim Preis skeptisch – nicht alles, was man Ihnen verkaufen will, ist wirklich hochwertiges Bleikristall.

Wenn Sie beim Lampenhändler einen neuen Kronleuchter kaufen, können Sie zumindest sicher sein, dass das Bleikristall echt ist. Auch hier gibt es große Preis- und Qualitätsunterschiede. Natürlich spielt auch die Größe eine Rolle: So gibt es kleinere fünfflammige Lüster, die entsprechend weniger kosten als ein aufwändiger zwölfflammiger Lüster mit üppigen Kristallkaskaden. Ein zu großer Kronleuchter würde ein kleines Zimmer viel zu überladen wirken lassen.

Echte Kerzen werden heute natürlich kaum noch verwendet – das Wechseln wäre zu aufwändig und wer will schon, dass ihm beim Abendessen Wachs in die Suppe tropft? Nehmen Sie sogenannte Windstoßkerzenlampen, die am ehesten an echte Kerzen erinnern um einen ähnlichen Effekt zu erzielen.

Denken Sie an die Statik!

Schwere Kronleuchter stammen aus einer Zeit, als Häuser sehr solide gebaut wurden. Heutige moderne Wohnhäuser und vor allem Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sind nicht mehr so solide gebaut. Nicht jede Decke wird es aushalten, wenn Sie einen massiven zwölfflammigen Lüster mit viel Bleikristall an sie hängen. Sprechen Sie im Zweifelsfall zuerst mit Ihrem Vermieter oder einem Baustatiker.

Kategorien: Einrichten/Gestalten - 0 Kommentare - Schlagwörter: , , , ,

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.