11
03

12

Dekorationen selber machen – nicht nur für Handwerker

von Kerstin

Wer möchte nicht gerne mit einigen ganz individuellen Dekostücken die Wohnung verschönern? Wer gerne bastelt oder es zumindest versuchen möchte, findet zahllose tolle Ideen um Dekorationen für die Wohnung selbst herzustellen. Im Folgenden präsentiere ich euch einige meiner schönsten Dekorationen:

Lampenschirme selber machen

Sie brauchen ja nicht wie ein gewisser amerikanischer Millionär die Seiten von mittelalterlichen Handschriften aus europäischen Klöstern verwenden um Lampenschirme zu basteln: Auch Seiten aus anderen alten Bildbänden lassen sich gut als geschmackvolle Dekorationen verwenden. Wichtig ist nur, dass das Papier nicht zu dick ist, so dass genug Licht durchkommt. Damit das Papier nicht Feuer fangen kann, sollte es auf eine dünne Acrylglasplatte geklebt werden.

Dekoration für die Wohnung selber machen

© Ryan McVay/Photodisc/Thinkstock

Setzkasten zur Dekoration selber basteln

In den 80er Jahren war der Setzkasten der Renner in jedem Haus. Nun erlebt er selbstgebastelt ein Revival: Aus dünnem Holz werden zunächst die langen Außenseiten gesägt und dann kleinere Stücke für die Innenteile. Dann wird alles in der gewünschten Farbe angestrichen und zusammengeleimt, ehe der fertige Setzkasten an die Wand kommt und mit hübschen Dekorationen bestückt wird, zum Beispiel kleine Porzellanfiguren, Muscheln oder Schnickschnack aus dem Urlaub.

Tipp: Ein Setzkasten kann auch gut zur Tischplatte umfunktioniert werden. In die einzelnen Fächer kommen nette Kleinigkeiten als Dekorationen, dann wird er mit einer Glasplatte abgedeckt – fertig.

Alte Dosen als Deko-Vasen nutzen

Immer wieder gibt es Dosen, die einfach viel zu schade sind, um sie wegzuwerfen: Die bunte Keksdose aus Spanien, die im letzten Urlaub gekauft wurde oder die Nostalgie-Ausgabe des Lieblingskaffees in der Blechdose. Mit Kunstblumen oder Kunstgrün aus dem Deko-Laden lassen sie sich perfekt zu hübschen kleinen Vasen umfunktionieren, die sich in jedem Regal als Dekorationen gut machen. Am besten wirkt es, wenn die Kunstblumen farblich auf die Dose abgestimmt werden.

Glasflaschen zu Kerzenhaltern umfunktionieren

Jede Woche bringen wir das Altglas zum Container um es zu entsorgen. Dabei lassen sich schön geformte Glasflaschen auch als Dekorationen nutzen. Wenn der Flaschenhals zu eng ist um ein Teelicht auf den Boden zu befördern, kann auch buntes Wachs verflüssigt in die Flasche eingefüllt werden.

Kategorien: Deko - 3 Kommentare - Schlagwörter: , , , , ,

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL

Bisher wurden 3 Kommentare geschrieben.

  1. Hallo Kerstin,
    wirklich sehr schöner Beitrag. Toll das auch mal jemand die Budget-Problematik anspricht. Es muss halt nicht immer das Designer-Möbelstück oder der Platinverzierte Lampenschirm sein. Nicht jeder kann sich solche Accessoires leisten und meistens kann man auch mit weniger finanziellen Mitteln tolle Ergebnisse erreichen.

    Vielen Dank für die tollen Inspirationen und weiterhin frohes Bloggen.

    Einen schönen Gruß aus Aachen
    Frank

  2. Ein sehr aufschlussreicher Beitrag. Habe selbst schon einige Dinge umgesetzt.
    Leider fehlen hier die Bilder.

    Viele Grüße aus der Altmark
    Karl-Heinz

  3. Danke für den Vorschlag, das muss wirklich noch besser werden! 😉

Kommentar abgeben