13
02

12

Farben kombinieren für eine gemütliche Wohnatmosphäre

von Kerstin

Ein Aspekt, der bei der neuen Einrichtung einer Wohnung oder eines Hauses häufig vernachlässigt wird, ist die richtige Farbgestaltung. Wer die richtigen Farben kombinieren will, kann sich Informationen im kompetenten Fachhandel, in Büchern oder Deko-Zeitschriften holen. Denn nur mit den richtigen Farbkombinationen stellt sich ein harmonisches Gesamtbild im Zimmer ein. Zu den Trends für 2012 gehören sanfte Pastellfarben und Naturfarben.

Farben kombinieren

© iStockphoto/Thinkstock

Der große Trend für 2012: Landhausstil

Das Schöne am derzeit populären Landhausstil ist, dass sich leicht Farben kombinieren lassen. Die Möbel sind gewöhnlich aus hellem Naturholz oder weiß gestrichen, so dass sich alle möglichen Farben hinzufügen lassen. Allerdings ist es wichtig, sich von Anfang an auf eine dominante Farbe festzulegen und nicht aufs Geradewohl kunterbunte Farben zu kombinieren. Für viel Helle und Wärme sorgen gelbe und orange Farbtöne, die mit weiß gestrichenen Möbeln harmonieren. Gelbe Vorhänge lassen viel Licht in das Zimmer und sorgen selbst an Regentagen für ein sonniges Gefühl. Sie können mit orangen Tönen kombiniert werden bis hin zum dunklen Braunton, der eigene Akzente setzt.

Sehr beliebt sind auch maritime Farbkombinationen, die weiße Möbel mit blauen Farben kombinieren. Dazu gehören blaue oder blau-weiß gestreifte Vorhänge, Teppiche, Tischdecken und Kissen. Damit das ganze Blau und Weiß jedoch nicht zu kalt wirkt, sollte man es mit warmen Farben kombinieren: Schöne Farbkombinationen sind blau und gelb oder blau und rot. Dabei sollte immer nur ein bestimmter Akzent gesetzt werden, zum Beispiel rote Kissen auf dem Sofa oder ein roter Teppich, der das blau-weiße Grundthema bricht.

Warme erdige Farben kombinieren und somit Ruhe ins Schlafzimmer bringen

Wer es weniger hell mag, setzt 2012 auf warme Erdtöne. Schöne Farbkombinationen sind beispielsweise braun und grün mit leichten silbernen oder goldenen Akzenten. Moosgrüne Vorhänge und braune Teppiche vermitteln ein Gefühl von Erdverbundenheit und Ruhe. Für die Wände eignet sich ein warmer Beige-Ton. Goldbestickte Kissen verleihen der Kombination einen edlen Touch. Möbel sind in dunklen Holztönen gehalten, gerne in einem antiken oder kolonialen Stil. Wer dazu noch weitere Farben kombinieren will, kann mit dunklen Rottönen zusätzliche Akzente setzen, aber wie immer gilt: Manchmal ist weniger mehr.

Kategorien: Einrichten/Gestalten - 0 Kommentare - Schlagwörter: , ,

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL

Keine weiteren Kommentare möglich.