19
01

12

Moderne Gartenideen vereinen Genussfreude und nachhaltiges Gärtnern

von Kerstin

Ein schöner Garten ist wie ein mit Pflanzen gestaltetes Bild, in dem gekonnt Akzente gesetzt werden. Unabhängig von seiner Größe bietet jeder Garten dazu eine Vielzahl von Möglichkeiten. Gartenliebhaber, die sich für ein Gestaltungsthema oder einen Stil entscheiden, verleihen ihrem Garten ein unverwechselbares Gesicht. Die hier vorgestellten Gartenideen gehören zum Konzept der Permakultur.

Harmonisches Miteinander von Mensch und Natur

Abgeleitet von den englischen Wörtern permanent und agriculture steht Permakultur für dauerhafte Landwirtschaft. Dieser auf Nachhaltigkeit orientierte Kulturentwurf mit seinen vielen Gartenideen findet immer mehr Anhänger.
Beim Anordnen von Gartenelementen – wie Sitzplatz, Gartenteich oder Randbepflanzung – wird dabei nicht allein nach ästhetischen Gesichtspunkten entschieden. Vielmehr werden die positiven Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Elementen bewusst gefördert. Das klingt komplizierter als es ist, denn die eine oder andere Technik ist Gartenfreunden durchaus vertraut.
So ist der Boden stets mit Pflanzen oder Mulch bedeckt, was ein Austrocknen verhindert. Bäume und Sträucher schützen vor Wind und werden so angeordnet, dass eine so genannte Sonnenfalle entsteht. Die Sonneneinstrahlung wird auf diese Weise maximal ausgenutzt. Daher herrschen auf den so geschaffenen Flächen höhere Temperaturen und es entsteht ein Mikroklima.

Harmonisch gestalteter Garten

© iStockphoto/Thinkstock

Schmackhafte Blüten dekorativ angeordnet

Das Anordnen von Pflanzen in einer nach oben verlaufenden Spiralform sorgt dafür, dass auf engstem Raum Gewächse mit ganz unterschiedlichen Standortansprüchen angebaut werden können. Aufgrund des an den verschiedenen Plätzen der Spirale entstehenden Mikroklimas gedeiht alles bestens. Bekanntes Beispiel dafür ist die Kräuterspirale.
Nach demselben Prinzip kann auch eine Blütenspirale entstehen, auf der Stauden mit essbaren Blüten wachsen. Fast zu jeder Jahreszeit finden Gärtner hier köstliche Blüten für den kulinarischen Genuss und zum Dekorieren. Das passt perfekt zum modernen Trend der Blütenküche.

Mit tollen Gartenideen zu einem Waldgarten für Genießer

Eine der unkonventionellen Gartenideen ist ein Waldgarten. Er braucht nur wenig Fläche, ist pflegeleicht und verbindet ökologisches Gärtnern mit kulinarischen Genüssen. Im Kleinformat wird ein natürlicher Wald mit seiner Pflanzenvielfalt und seinen verschiedenen Vegetationsformen imitiert. Im Unterschied zu einer natürlichen Waldlandschaft versorgen die Pflanzen eines Waldgartens den Gärtner mit reichlich Essbarem. Dafür sorgen Obst- und Nussbäume sowie diverse Beeren- und Nusssträucher. Hinzu kommen mehrjährige und sich selbst aussäende Gemüse- und Kräuterarten. Die Pflege beschränkt sich weitgehend auf den Rückschnitt der Pflanzen.

Kategorien: Garten/Terrasse - 2 Kommentare - Schlagwörter: , , , , ,

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 - Trackback: Trackback-URL

Bisher wurden 2 Kommentare geschrieben.

  1. Hallo Kerstin,
    ich finde deinen Blog echt klasse. Ich lese viele Einrichtungsblog und Seiten über sowas, jetzt ist noch einer dazu gekommen. Mir gefällt dieser Beitrag sehr gut, vor allem, weil ich sehr gerne im Garten arbeite und gärtnere. Ich freue mich rieseg, dass bald wieder der Frühling kommt und ich mich wieder voll um meinen Garten kümmern kann.
    Liebe Grüße

  2. Danke Katrin!
    Es gibt doch wirklich nichts schöneres, als seine eigenes Gartenparadies! 🙂